In Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät der Universität Leipzig hat der Förderverein FORUM RECHT das neue Jahr am 5. Januar 2021 um 18.30 Uhr mit einer Online-Diskussionsrunde zur Frage “Folter als Nothilfe?” begonnen. Diese hochaktuelle Diskussionsrunde über brisante Fragen des Menschen– und Strafrechts fand auf Initiative von Prof. Dr. Elisa Hoven (Lehrstuhl für deutsches und ausländisches Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Medienstrafrecht an der Univ. Leipzig) statt.

Diskutiert wurden Themen und Fragen, die an die zwei Tage zuvor ausgestrahlte ARD-Dokumentation “Feind – Recht oder Gerechtigkeit?” mit Ferdinand von Schirach und Prof. Dr. Elisa Hoven angeknüpft haben.

An der Online-Diskussion des Fördervereins FORUM RECHT haben neben Prof. Hoven auch Prof. Dr. Katharina Beckemper (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Univ. Leipzig) und Prof. Dr. Thomas Weigend (Prof. em. für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Univ. Köln) teilgenommen. Durch die Diskussion führte der stellvertretender Vorsitzende des Fördervereins Forum Recht Prof. Dr. Christian Kirchberg.